Juvato GmbH: Ihr Ansprechpartner bei Arbeitsunfällen

by jbaldin

Juvato ist ein innovatives Netzwerk, welches aus Experten mit langjähriger Erfahrung rund um das Thema gesetzliche Unfallversicherung besteht.  Unser Ziel ist es, allen Menschen, die durch Berufs- und Wegeunfälle Schaden erlitten haben, zu helfen.

Wir unterstützen Sie, indem wir in komplexen Verfahren die Kosten für Sie übernehmen und geldliche Ansprüche gegenüber der Berufsgenossenschaft durchsetzen wollen.  Das Beste an unserem Modell: Sie müssen nichts unternehmen. Anfallende Kosten übernehmen wir für Sie! Lediglich im Erfolgsfall erhalten wir ein Honorar.

Die Vorteile einer Zusammenarbeit mit Juvato

Im Mittelpunkt steht für Juvato die Kundenzufriedenheit. Um diese zu erreichen, stellen wir Ihre Interessen in den Vordergrund und kämpfen für Ihr Recht.

Eventuell fragen Sie sich, warum Sie sich nicht direkt für einen Anwalt entscheiden sollen, sondern für Juvato.  Die Antwort ist simpel. Zum einen verfügen wir über ein Netzwerk aus Anwälten, die spezifisches Fachwissen hinsichtlich Sozialrecht und Medizinrecht vereinen können. Dies ist bei einem Arbeitsunfall von elementarer Bedeutung, da nicht jeder Anwalt über nötiges Wissen in beiden Bereichen verfügt.

Zum anderen können Sie sich durch Juvato unnötige Kosten sparen. Gehen Sie zu einem beliebigen Anwalt, bezahlen Sie ihn im Voraus. Ärgerlich wird es, wenn Sie keine Erfolgsaussichten haben und Sie auf Ihren Kosten sitzen bleiben müssen. Entscheiden Sie sich für eine Vertretung durch Juvato, zahlen Sie nur im Erfolgsfall.

Das Risiko liegt vorrangig bei Juvato, welches gleichzeitig Ihre Garantie ist, dass wir uns so gewissenhaft wie möglich um Ihr Anliegen kümmern, sofern wir Ihren Auftrag angenommen haben.

Was ist ein Arbeitsunfall und was muss ich beachten?

Grundsätzlich gilt es zu klären, ob es sich bei Ihrem Anliegen um einen Arbeitsunfall handelt oder nicht.  Die Definition eines Arbeitsunfalls beschreibt einen Unfall eines Arbeitnehmers, der während einer betrieblichen Tätigkeit einen gesundheitlichen Schaden erlitten hat. Hierzu zählen auch Wegeunfälle, welche auf direktem Weg zur Arbeit passieren können.

Ist es zu einem Arbeitsunfall gekommen, muss über die Anerkennung des Unfalls als Arbeitsunfall entschieden werden. Diese Entscheidung treffen die gesetzlichen Unfallversicherungsträger.

Ist es zu einem Arbeitsunfall gekommen, hat der Arbeitnehmer Anspruch aus der gesetzlichen Unfallversicherung. Wichtig zu wissen ist, dass Arbeitsunfälle in Deutschland häufig vorkommen. Mehrere Hunderttausend Fälle an Arbeitsunfällen ereignen sich pro Jahr. Es lohnt sich daher, Grundkenntnisse über dieses Thema zu haben und die richtigen Ansprechpartner zu kennen.

Interessant in der heutigen Zeit sind die Arbeitsunfälle, die im Home-Office geschehen. Durch ineinanderfließende Grenzen zwischen privaten und beruflichen Tätigkeiten ist ein Unfall nicht einfach als Arbeitsunfall zu definieren. In solchen Fällen kommt es auf die individuelle Situation an.

Folgende Faustregel gilt es zu beachten

Geschieht der Unfall infolge einer versicherten Tätigkeit – also eine Tätigkeit, die mit der Arbeit zusammenhängt – handelt es sich um einen Arbeitsunfall. In der Theorie sind die Schnittstellen eindeutig gesetzt. In der Praxis mag das anders aussehen.  Daher ist eine Beratung durch einen Experten, der die Situation einschätzen kann, sinnvoll.

Sie haben selbst mit einem Arbeitsunfall zu tun? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne.

You may also like

Juvato braucht deine Zustimmung (Klick auf „Ok”) bei vereinzelten Datennutzungen, um dir unter anderem Informationen zu deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf den Link „Cookies ablehnen“ kannst du deine Einwilligung ablehnen. OK Datenschutzerklärung